• slide05.jpg
  • slide06.jpg
  • slide04.jpg
  • slide08.jpg
  • slide07.jpg
  • slide03.jpg
  • slide01.jpg
  • slide02.jpg

Die Feuerwehr Neubiberg wurde heute um 12:32 Uhr zu einem PKW Brand in einem Wohngebiet alarmiert. 

Das erste Löschfahrzeug rückte bereits drei Minuten nach Alarmierung aus. Bei Eintreffen der Feuerwehr um 12:37 Uhr stand ein PKW in Vollbrand. Das Feuer drohte auf einen Gartenzaun, einen Baum und eine Gasflasche überzugreifen. Durch den schnellen Einsatz von zwei Trupps unter schwerem Atemschutz und zwei Strahlrohren konnte der Brand zügig gelöscht und ein Übergreifen des Feuers so verhindert werden. 

Im Zuge der Nachlöscharbeiten wurden der PKW und die Gasflasche mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Eine Person wurde leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst betreut werden. 

Am Einsatz beteiligt waren 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr Neubiberg und 4 Fahrzeuge, ein Rettungswagen und die Polizei.