• slide04.jpg
  • slide07.jpg
  • slide03.jpg
  • slide08.jpg
  • slide05.jpg
  • slide01.jpg
  • slide06.jpg
  • slide02.jpg

Feuerwehr Neubiberg gut gewappnet für vielfältige Herausforderungen in 2017
Ehrenamtliche ziehen Bilanz

Auf ihrer Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag gilt es für die Floriansjünger traditionell Bilanz für das vergangene Jahr 2016 zu ziehen.
Waren die Ehrenamtlichen 2015 noch zu 386 Einsätzen gerufen worden, so schrillten im abgelaufenen Jahr 290 mal die Alarmempfänger. So war im vergangenen Jahr von der Gänsefamilie über viele Wohnungsöffnungen bis hin zu Bränden und Verkehrsunfällen alles geboten. Die hohen Einsatzzahlen für den 2015 eingeführten First Responder zeigen, dass der Bedarf für dieses Fahrzeug in Neubiberg durchaus gegeben ist.

In seinem Grußwort zeigte Kreisbrandinspektor Erwin Ettl auf, dass ehrenamtliches Engagement ein hohes Gut sei, das finanziell durch Hauptberufliche nicht zu stemmen wäre.

Um weiterhin eine schlagkräftige Mannschaftsstärke stellen zu können, wünscht sich Kommandant Matthias Schäfer mehr Wohnraum für seine 114 Feuerwehrler. Hierbei ginge es nicht nur um die Bezahlbarkeit sondern oft um die schlichte Verfügbarkeit. Diesen Wunsch nahm Bürgermeister Günther Heyland auf und zeigte mehrere gemeindliche Bauprojekte auf, deren Wohnungen primär an Angehörige sozialer Einrichtungen vergeben werden sollen.

Am Ende des Abends galt die Aufmerksamkeit den Kameraden die bereits seit langer Zeit ihre Freizeit der Feuerwehr widmen:

10 Jahre:
Margarita Terranova
Dr. Peter Iskra
Andreas Vogel

20 Jahre:
Michael Maennchen

30 Jahre:
Udo Malterer
Dr. Markus Hardi

40 Jahre:
Karl Hang

Im Bild v.l.n.r.:
1. Vorsitzender Philipp Oberthür, Dr. Markus Hardi (30 Jahre), 1. Bürgermeister Günther Heyland, Udo Malterer (30 Jahre), Dr. Peter Iskra (10 Jahre), Kommandant Matthias Schäfer, stv. Kommandant Hannes Degen, 2. Vorsitzender Daniel Steingrube

 

Im Bild v.l.n.r.: 1. Vorsitzender Philipp Oberthür, Dr. Markus Hardi (30 Jahre), 1. Bürgermeister Günther Heyland, Udo Malterer (30 Jahre), Dr. Peter Iskra (10 Jahre), Kommandant Matthias Schäfer, stv. Kommandant Hannes Degen, 2. Vorsitzender Daniel Steingrube